Sie befinden sich hier

Inhalt

Wissenschaftliches Programm

 

 

Donnerstag, 24. März 1977

  Hörsaal H 2
   
08:30 - 09:00 Eröffnung
09:00 - 09:45 O. Kubaschewski - Hochtemperaturcalorimetrie - Anwendung der Resultate, Möglichkeiten und Grenzen
09:45 - 10:30 F. Becker - Titrationskalorimetrie
  Pause
   
11:00 - 11:45 D. Göritz - Kalorimetrie des Deformationsprozesses: Prinzip und Anwendungsmöglichkeiten
11:45 - 12:15 E. Münsch - Mischungsenthalpie binärer Flüssigkeitsgemische - Messung mit einem Verdrängungskalorimeter und mathematische Darstellung der Meßwerte
12:15 - 12:45 I. Lamprecht - Mikrokalorimetrische Untersuchungen zu chemischen Oszillationen: Die Zhabotinski-Reaktion
  Mittagspause
  Hörsaal 1 Hörsaal 2
     
14:00 - 14:30 R. Kuentzler - Heat capacity of Au-Ni Alloys F. Baisch - Mikrokalorimetrische Untersuchungen zum Stoffwechsel einer isolierten perfundierten Rattenleber
14:30 - 15:00 G. Oehme - Kalorimetrische Untersuchung flüssiger In-Sb-Legierungen unter dem Aspekt eines Assoziationsgleichgewichts F. Mirtsch - Direkt-Kalorimeter für Albinoratten
15:00 - 15:30 K.-J. Stenzel - Experimentelle Bestimmung der spezifischen Grenzflächenenthalpie einer diskontinuierlich ausgeschiedenen Cu-In-Legierung A. Bracht - Eine Anordnung zur Messung der Wärmeproduktion im kontrahierenden Froschmuskel
  Pause  
     
16:00 - 16:30 H. L. Lukas - Kalorimetrie unter Schwerelosigkeit - Vorschlag für ein Space-Lab-Experiment H.-J. Hinz - Kalorimetrische Untersuchungen zur Strukturstabilität von Transferribonukleinsäuren aus Hefe
16:30 - 17:00 D. Rönnpagel - Verformungskalorimetrie an Metallkristallen B. Schaarschmidt - Mikrokalorimetrische Untersuchungen zum Abbau verschiedener Zucker durch Hefen
17:00 - 17:30 W. Hemminger - Einfluß der Verformungsbedingungen auf die gespeicherte Energie von Kupfer G. Krisam - Bestimmung von Substraten in biologischen Flüssigkeiten mit einem Enzym-Thermistor-System
17:30 - 18:00 F. Tiefenbrunner - Vergleich verschiedener Methoden zur Bestimmung heterotropher Aktivitäten R. Müller - Über die spezifische Wärmekapazität von Hämoglobin-Wasser-Mischungen
   
 ab 18:30 Gemütliches Beisammensein in den Räumen der Mensa.
Getränke und Imbiss für Tagungsteilnehmer gratis.
G. Höhne und W. Hemminger bitten um "Manöverkritik".

Freitag, 25. März 1977

  Hörsaal H 2
   
08:30 - 09:15 B. Predel - Kalorimetrische Methoden in der Metallkunde
09:15 - 10:00 E. Gmelin - Messung spezifischer Wärme bei Tiefsten Temperaturen
  Pause
10:45 - 11:30 G. Höhne - Aufarbeitung von Kalorimeterkurven
11:30 - 12:00 Organisatorisches zum geplanten Sonderheft "Thermochimica Acta"
  Mittagspause
  Hörsaal 1 Hörsaal 2
     
13:00 - 13:30 A. Heintz - Exzessenthalpien isomerer Kohlenwasserstoffe verschiedener Kettenlängen mit Cyclohexan (c – C6) M. Kamphausen - Differential-Mikro-Kalorimetrie (DSC) bei hohen Drücken
13:30 - 14:00 H. Kern - Untersuchung der Adsorption langkettiger n-Alkane aus Lösungen an Graphitoberflächen mit Hilfe der Adsorptions-Strömungskalorimetrie H. S. Räde - Mikrokalorimetrische Untersuchung von Phasenumwandlungen mit Hilfe der Wechselstrommethode
14:00 - 14:30 E. Wilhelm - Zur Thermodynamik binärer Alkinsysteme. HE einiger Mischungen von Hexinen mit Kohlenwasserstoffen, Dipropyläther und Triäthylamin R. Marx - Eine neue einfache Methode kurzer Bauzeit zur Messung der spezifischen Wärme bei beliebigen Temperaturen
  Pause
   
15:00 - 15:30 O. Riedel - Präzisionsverbrennungskalorimetrie zur Bestimmung von Reaktionswärmen T. Kupr - Kalorimetrie bei Sicherheitsuntersuchungen
15:30 - 16:00 H.-J. Seifert - Lösungskalorimetrische Messungen an Doppelchloriden des Mg und Mn H. Staub - Ein neues praeparatives Reaktionskalorimeter für die chemische Verfahrensentwicklung